Ihre Ergotherapeuten

Heike MusaHeike Musa - Lernwerkstatt Altona

54 Jahre, Mutter von 2 erwachsenen Söhnen
In meiner Arbeit Kindern, Jugendlichen, deren Eltern, Familien und psychisch erkrankten Erwachsenen nutze ich die Erfahrung als Therapeutin für Sensorische Integration (SI-Therapie), Grundlagen aus Psychomotorik, Kunsttherapie und Systemisch-Lösungsrientierter Beratung.

Besonders am Herzen liegt mir die Stärkung und Unterstützung von Eltern im Alltag mit ihren Kindern und in Phasen der Veränderung. Insbesondere die Veränderung während der letzten zwei Jahre gilt es zu bewältigen.

Viele Jugendliche und Erwachsene erleben sich am Rande ihrer Kapazität und machen z.T. erstmalig Erfahrungen mit ambulanten und/ oder stationären psychiatrischen Hilfesystemen. Eine angemessene Begleitung und Stärkung – individuell an den Bedürfnissen und Anliegen meiner Klient:innen orientiert, ist mir hierbei wichtig.

Weitere Fortbildungen:

  • Lösungsfokussierte Supervision & Coaching (SG)
  • Systemische Beraterin (SG)
  • Systemische Kinder- und Jugendlichentherapeutin (SG)
  • Systemisches Elterncoaching ImFT Lüneburg
  • Die Viel-Dimensionalität von Patchworkfamilien (IF Weinheim)
  • Trainerin für PMR – Progressive Muskelentspannung n. Jacobson
  • SB-ETergoinklusiv / Schulbasierte Ergotherapeutin ergoinklusiv
  • Linkshänder-Beratung (Block 1) Barbara Sattler
  • Psychomotorikerin (dakp)
  • Prozess- und Embodimentfokussiierte Psychologie (PEP® nach Dr. Michael Bohne)
  • Feinmotoriktherapeutin nach Hauke Stehn
  • Zertifizierung Händigkeitsprofil nach Elke Kraus
  • Fachtherapeutin für Fein- und Grafomotorik nach Pauli und Kisch

Wo ich noch gearbeitet habe:

  • Kita Koppelkinder St. Georg – inklusive Kita
  • Integrationskindergarten – Vereinigung der Hamburg Kindertagesstätten (jetzt Elbkinder)
  • Psychomotorikgruppe im Integrationssport des SV Eidelstedt
  • Hospitation im Zentrum für Kindesentwicklung, Frau Inge Flehmig / Hamburg Barmbek
  • Arbeitsprojekt Starthilfe Elmshorn, Arbeitsgemeinschaft Brücke
  • Nussknacker e.V. Betreutes Wohnen für psychisch Kranke / Hamburg Altona
  • Therapiezentrum Psychose und Sucht / Hamburg Bahrenfeld

 

Jörg Becker - Lernwerkstatt AltonaJörg Becker
57 Jahre

In jungen Jahren augebildet in einem handwerklichen Beruf und seit über 31 Jahren Ergotherapeut im psychiatrischen Arbeitsfeld. Mir liegt besonders der ressourcenorientierte und wertschätzende Umgang mit meinem Gegenüber am Herzen.

Berufliche Stationen nach dem Examen waren:

  • Leitung der Praxis für Ergotherapie sowie Planung, Aufbau und Leitung der
    Therapeutischen Arbeitsstätte (TAB) bei Der Begleiter e.V. in Hamburg-Bergedorf
  • Psychiatrische Tagesklinik Hamburg-Mitte (St Pauli)
  • Therapiezentrum Psychose und Sucht des Trägers „Freundeskreis Ochsenzoll“ in Bahrenfeld
  • Rheumaklinik Bad Bramstedt

Entsprechend zahlreiche und fundierte Erfahrungen im Arbeitsfeld Psychiatrie bzw. seelische Störungen und im Bereich Arbeitstherapie. Dazu gehören u.a. Fort-/Weiterbildungen zu den Themen:

  • seit 11/21 Systemisch-lösungsfokussierte Supervision und Coaching – Aufbauweiterbildung (NIK Bremen)
  • 3 x 3 der Systemischen Paartherapie (IF Weinheim)
  • 02/2017 Systemischer Supervisor
  • Systemischer Therapeut und Berater (SG)
  • AD(H)S Diagnostik und Therapie im Jugend- & Erwachsenenalter (Dr. Sören Schmidt) – horizonte Fortbildung/Hamburg
  • Gesundheitsmetropole Hamburg, Netzwerk psychische Gesundheit (Prof. Thomas Bock) – SPFZ Stadt Hamburg
  • Theorie und Praxis des COPM/CMOP – ein ergotherapeutisches Modell
  • Psychodynamisch orientierter Umgang mit Psychoseerkrankten
  • Bewegungstherapie mit psychisch erkrankten Menschen
  • Kognitives Training u.a. mit Cogpack
  • MELBA – Ein Instrument zur berufl. Rehabilitation und Integration
  • Trainer für soziale Kompetenz (GSK n. Hinsch und Pfingsten)

     

Stefanie Schwarz, Jahrgang 1974

Ich bin Ergotherapeutin, Tischlerin, Requisiteurin und salutogenetische Beraterin (SalKom®).

Seit 2019 begleite ich Erwachsene mit psychischen Einschränkungen. Eine Aufgabe, der ich mich jeden Tag aufs Neue mit viel Freude und mit frischem Blick widme. Dabei liegt mir die Entstigmatisierung von psychischen Erkrankungen und das Verständnis, Gesundheit und Krankheit als Kontinuum zu betrachten, besonders am Herzen.

Mein zweiter beruflicher Schwerpunkt ist das neurologische Arbeitsfeld, regelmäßig behandele ich am Wochenende auf der Stroke Unit im AK Altona akute Schlaganfallpatienten.

Ich betrachte jeden Menschen in seiner Einzigartigkeit und möchte mit ihm gemeinsam seine Autonomie stärken. Mir ist es wichtig einen „Raum der Möglichkeiten“ zu erschaffen, in dem Veränderungen geschehen und eine wertfreie Begegnung voller Akzeptanz und Toleranz stattfinden kann.

Die Entdeckung der eigenen Gefühlswelt und ihren individuelle Rhythmen und Besonderheiten ist ein weiterer wichtiger Schwerpunkt meiner begleitenden Arbeit.

  • Ergotherapie in der Psychiatrie (imPuls-Britta Kuckuck)
  • Trauma und Hochsensibilität (Aurum Cordis-Andrea Wandel)
  • Qualifizierung ergoSystemisch© (Lernwerkstatt Altona-Heike Musa und Jörg Becker)
  • Zertifikat SalKom®-Kommunikatorin/Beraterin (Zentrum für Salutogenese-Theodor Dierk Petzold)
  • Kunst- und Gestaltungstherapeutische Elemente ressourcenorientiert, Einführung und Schattenthemen (imPuls-Renate Kintea)
  • Trainerin für gesunde Stressregulationsfähigkeit/TSF (Zentrum für Salutogenese-Theodor Dierk Petzold)

Meine bisherigen Arbeitsplätze:

  • Asklepios-Klinik St. Georg im Bereich der fachübergreifenden sowie neurologisch-neurochirurgischen Frührehabilitation und Stroke-Unit
  • Landungsbrücke- Sozialpsychiatrische Hilfe im Bereich der Praxis für Ergotherapie und Betreuung im Rahmen der ASP (Ambulante sozialpsychiatrische Eingliederungshilfe)
  • Asklepios-Klinik Altona im Bereich Stroke-Unit